Über

Herzlich willkommen auf meiner neuen Webseite!

Mein Name ist Rainer, und ich habe diesen Blog ins Leben gerufen, weil ich ein begeisteter Fan von Strickjacken für Herren bin. Das ist eigentlich schon so, seitdem ich denken kann. In meiner Jugend war das Geld in unserer Familie sehr, sehr knapp.

Meine Eltern mussten sparen. Vermutlich aus diesem einzigen Grund strickte meine Mutter ständig Strickjacken – für mich und meinen Vater. Andere Familien wären an diesem täglichen Irrsinn wohl gescheitert – mein Vater und ich genossen es aber.

Was mich betrifft, so währte dieses Genießen allerdings nicht ewig. Denn: Welcher Teenager hat schon große Lust, andauernd in Klamotten herumzulaufen, die die eigene Mutter selbst hergestellt hat? Na, ich jedenfalls hatte irgendwann keine Lust mehr.

meine erste Herren-Strickjacke

Auf neue Strickjacken wollte ich anderseits aber auch nicht auf Dauer verzichten. Das war ja klar. Was also machte ich? Ich besorgte mir meine erste eigene Herren-Strickjacke auf eigene Kosten, kaufte sie mir also von meinem angesparten Taschengeld.

Zu meiner Schande muss ich rückblickend gestehen, dass dieses erste Modell aussah wie für alte Herren gemacht. Doch irgendwie mochte ich das Teil. Ich habe diese Jacke gehegt und gepflegt – wie meinen Augapfel. Das war schon recht verrückt.

Fünf oder sechs Jahre ging das so, mit dieser einzigen Strickjacke für Herren. Bis sie abgetragen war und ich sie weiß Gott nicht mehr in der Öffentlichkeit tragen konnte, ohne mich zu blamieren oder mich zu schämen. Doch daraus habe ich gelernt.

meine Leidenschaft: Strickjacken für Herren

Seit mehr als 30 Jahren sammle ich Herren-Strickjacken. Ich habe während dieser Zeit keine einzige weggeworfen, die ich mir jemals gekauft habe. Nein, alle habe ich aufgehoben, und manchmal ziehe ich auch heute noch welche an, die 25 Jahre alt sind.

Übrigens, damit Sie keinen falschen Eindruck von mir bekommen: ich lagere meine Schätze natürlich nicht in irgendwelchen staubig-schimmligen Kartons im Keller. Oh nein, zwei große Räume in meinem Haus sind voller Schränke – und darin: Strickjacken!

Um ehrlich zu sein, ich habe sie nie gezählt. Allerdings kaufe ich mir jede Woche mindestens eine. Manchmal sogar mehrere. Zwei oder drei. Geschätztermaßen müssten es inzwischen also auf jeden Fall schon mehr als 500 Strickjacken für Herren sein.

Herrenstrickjacken – schöne Erinnerungsstücke

Fast jede einzelne verbinde ich mit einem Erlebnis. Es sind für mich Erinnerungsstücke. Deswegen werde ich sie auch nie im Leben entsorgen. Allein den Gedanken, dass auch nur eine einzige in der Altkleidersammlung landen könnte, finde ich mies.

Manche Herren belächelt mich nur, wenn sie mich fast jeden Tag mit einem anderen Teil aus meiner großen Sammlung auf der Straße gehen sehen. Aber es gibt auch Herren, die mich um diese Auswahl beneiden. Geschmäcker unterscheiden sich halt.

Mir ist das egal. Sollen sie mich nur auslachen oder vor Neid platzen. Ich weiß, dass es genug Männer gibt, die ganz ähnlich ticken wie ich. Gut, vielleicht nicht so extrem. Aber doch ähnlich. Und speziell für diese Menschen schreibe ich hier meinen Blog.

Aber vielleicht gelingt es mir ja auch irgendwie, die Zweifler und Skeptiker von meiner Leidenschaft zu überzeugen. Das würde mich doch sehr freuen!

In diesem Sinne: viel Spaß beim Lesen!

Rainer

P.S.: Übrigens, ich habe im Laufe der Zeit auch eine Leidenschaft für Strickpullover entwickelt – auch diese Modelle werde ich Ihnen hier vorstellen!